COVID-19 - Aktuelle Maßnahmen (Letztes Update 03.02.2021)

Am 01.02.2021 wurden von der Bundesregierung Öffnungsschritte ab dem 08.02. angekündigt. Bibliotheken müssen bis inklusive 07.02.2021 geschlossen halten.
Bibliotheken sollen voraussichtlich mit dem Handel ab 08.02.2021 wieder öffnen dürfen.

Bitte beachten Sie die geänderten Schutzmaßnahmen:

·       Mindestabstand von 2 Metern (Ausnahme: Personen desselben Haushalts.)

·       20 Quadratmeter pro Kundin/Kunde 
(Es zählt die Größe des Kundenbereichs. Ist die Bibliothek kleiner, darf nur eine Kundin/ein Kunde die Bibliothek betreten. Kinder sind ebenfalls zu zählen.)

·       FFP2-Masken-Tragepflicht (FFP2 ab 14 Jahren, Mund-Nasen-Schutz ab 6 Jahren.)
Besucher und Besucherinnen der Bibliotheken werden FFP2-Masken tragen müssen.
 

 

Coronavirus - Aktuelle Maßnahmen (Letztes Update 17.01.2021)

Bibliotheken müssen bis inklusive 07.02.2021 geschlossen halten

das hat die Regierung in einer Pressekonferenz am 17.01.2021 angekündigt.
Bibliotheken sollen voraussichtlich mit dem Handel ab 08.02.2021 wieder öffnen dürfen.

Bitte beachten Sie die geänderten Schutzmaßnahmen:

Der Mindestabstand beträgt künftig zwei Meter.
Besucher und Besucherinnen der Bibliotheken
werden FFP2-Masken tragen müssen.

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der von der österreichischen Bundesregierung in Kraft gesetzten Maßnahmen zu einer Reduktion der weiteren Verbreitung einer COVID-19-Infektion setzt der Büchereiverband Österreichs Maßnahmen und spricht Empfehlungen für seine Mitgliedsbibliotheken aus. Lesen Sie bitte bis zum Ende der Seite, um alle Updates zu sehen (Letztes Update 07.01.2021)

Bibliotheken werden bis inklusive 24.01.2021 geschlossen halten müssen, wie auf der Website des Sozialministeriums nachzulesen ist.

 

Informationen zur 2. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung 

Die Bundesregierung hat in der Pressekonferenz vom 18.12.2020 einen erneuten Lockdown angekündigt. Bibliotheken müssen demnach ab 26.12.2020 schließen. Die Schließung bleibt voraussichtlich bis inklusive 17.01.2021 aufrecht

Laut der COVID-19-Notmaßnahmenverordnung (Stand 15.11.2020)
müssen Bibliotheken ab dem 17.11. geschlossen bleiben.
Nach jetzigem Stand der Verordnung bis einschließlich 6.12.2020. 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen (Stand 02.11.2020)
und der von der österreichischen Bundesregierung in Kraft gesetzten Maßnahmen zu einer Reduktion der weiteren Verbreitung einer COVID-19-Infektion setzt der Büchereiverband Österreichs Maßnahmen und spricht Empfehlungen für seine Mitgliedsbibliotheken aus.

Am 3. November 2020 tritt die COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung in Kraft.

Bibliotheken dürfen geöffnet bleiben; sie sind nicht vom Betretungsverbot der Freizeiteinrichtungen betroffen. Das entspricht auch den vom Büchereiverband geäußerten Wünschen gegenüber der Bundesregierung.

Folgende Maßnahmen müssen im Bibliotheksbetrieb eingehalten werden:

o   Von Seiten der Mitarbeiterinnen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

o   Handhygiene.

o   Zwischen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, muss der 1-Meter-Mindestabstand eingehalten werden.

o   Zusätzlich zum Mindestabstand muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

o   nur ein Besucher, eine Besucherin pro 10m² (unsere Bibliothek hat 42m²)

o   Alle Veranstaltungen sind untersagt. Dieses Veranstaltungsverbot gilt auch für Schulklassen und Kindergartengruppen im geschlossenen Gruppenverband.

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen (Stand 11.09.2020)

der von der österreichischen Bundesregierung in Kraft gesetzten Maßnahmen zu einer Reduktion der weiteren Verbreitung einer COVID-19-Infektion setzt der Büchereiverband Österreichs Maßnahmen und spricht Empfehlungen für seine Mitgliedsbibliotheken aus.

Von Seiten der Mitarbeiterinnen soll ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Besucherinnen und Besucher werden zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aufgefordert. (Ausnahme: Gesundheitliche Gründe, Kinder unter 6 Jahren).


Welche Maßnahmen gelten aktuell im Bibliotheksbetrieb  (Stand 24.07.2020)
 

·                Handhygiene und regelmäßige Desinfektion

·                Einhaltung von mindestens einem Meter Abstand

·                Bei ausreichend Abstand kein Mund-Nasen-Schutz erforderlich

·                Keine Beschränkung der Personenanzahl in der Bibliothek

·                Medien müssen unter Quarantäne gestellt werden, daher eine Lagerung der Medien
(Medien aus Karton/Papier: 24h, Medien aus Kunststoff/mit Buchbindefolie: 72h)

Öffnung der Bibliothek 18.Mai 2020

Öffnung 18. Mai zum Download